TEXAS IN JULY
Bloodwork
19.09.2014 (12", CD, digital)
Download Cover
REDFIELD 097  
 

Das neueste Werk von TEXAS IN JULY – "Bloodwork" – hat alles was ein Metalfan sich von einem Album wünschen kann. Das mit Spannung erwartete vierte Album von TEXAS IN JULY wird via Redfield Records am 19. September in Europa und am 15. September in Großbritannien veröffentlicht. Es erscheint zwei Jahre nach dem selbstbetitelten Vorgänger des Quintetts aus Ephrata, Pennsylvania. Nach der Veröffentlichung von "Texas In July" tourten TEXAS IN JULY ausgiebig um die ganze Welt und konnten allerorts einen bleibenden Eindruck hinterlassen, bevor sich die Band schließlich im letzten Sommer an einem Scheideweg ihrer Karriere wiederfand, als der langjährige Sänger und auch der Gitarrist die Band verließen, um sich vom kräftezehrenden Leben auf Tour zurückzuziehen und zu Hause in Pennsylvania sesshaft zu werden. Durch diesen Einschnitt rückten die verbliebenen Mitglieder – Schlagzeuger Adam Gray, Gitarrist Chris Davis und Bassist Ben Witkowski – näher zusammen und nutzen die Veränderungen im Lineup als Chance für eine Rundumerneuerung von TEXAS IN JULY und ebenso als positiven Wendepunkt für sich selbst. Schon bald konnte man die Kräfte mit Sänger JT Carvey, einem langjährigen Fan der Band, vereinen, der mit einer riesigen Gefolgschaft auf YouTube und einem ausgezeichneten Ruf wegen seiner brutalen und markerschütternden Shouts Eindruck schinden konnte, aber auch aufgrund seiner umfangreichen Palette an stimmlicher Vielseitigkeit und natürlich wegen seinem unerschöpflichen Enthusiasmus, seiner Leidenschaft, seiner Kreativität und seinem Eifer.

The highly anticipated fourth full-length album from the band will be released via Redfield Records on September 15 in the UK and September 19 in Europe. The album will come out over two years after the release of the Ephrata, PA-based metal outfit's previous self-titled effort. Following the release of "Texas In July", the band toured extensively all around the world gaining widespread recognition before finding itself at a crossroads as a band last summer, when the longtime vocalist and guitarist both left the band to permanently step away from touring and performing to settle down at home in Pennsylvania. The remaining members – drummer Adam Gray, guitarist Chris Davis, and bassist Ben Witkowski – pulled together and used the lineup change as an opportunity to revamp TEXAS IN JULY from the ground up and as a positive turning point for them. The band soon joined forces with vocalist JT Cavey, a longtime fan of the band with a massive YouTube following, and a reputation for brutally vicious screams, a wide range of vocal tones and a seemingly unlimited amount of enthusiasm, passion, creativity and fervor.

Tracklist
  1. Broken Soul
  2. Sweetest Poison
  3. Pseudo Self
  4. Defenseless
  5. The Void
  6. Inner Demons
  7. Decamilli
  8. Nooses
  9. The Tightrope
  10. Illuminate
  11. Bloodwork